Einbezug des Personals – 4 Punkte

1.    Nationale Rahmenbedingungen


Nicht zutreffend. 

2.    Mögliche Aktivitäten / Inhalte


a.    Grundvoraussetzungen


Hauptaktivität: Einbezug des Personals

  • Der Einbezug des Personals wird (in einem partizipativen Ansatz) thematisiert und konkretisiert.
  • Es besteht ein Budget für Aktionen, Anerkennungen etc. 

b.    Weiterführende Schritte


Qualitative Eigenschaften des Einbezugs des Personals 

  • Unter Berücksichtigung aller 6 Bereiche des Maßnahmenkataloges werden für die relevanten Arbeitsbereiche Energie- und Klimaschutzziele thematisiert:
  • Bei Mitarbeitergesprächen (Ziele messbar, terminiert, nachverfolgbar)
  • Durch Anerkennungssysteme
  • Durch Sensibilisierungsmaßnahmen (z.B. Stand-by Abschalthilfe, Plakate für richtiges Lüften, Post-its für Drucker ausschalten) und durch Motivationskampagnen
  • In der internen Kommunikation (z.B. Intranet, etc.)
  • Bei den relevanten Arbeitsbereichen wird die Zielerreichung gemessen und belohnt.
  • Es gibt Beispiele für: 
  • umgesetzte Vorschläge
  • erreichte Einsparungen
  • hohe Beteiligung an Kampagnen (Energiewoche) 

Kommunikation

  • Die Resultate werden intern oder extern kommuniziert.

3.    Indikatoren zur Nachverfolgung der Wirkung


Nicht zutreffend.

4.    Hilfestellung / Arbeitswerkzeuge

5.    Praktische Beispiele 


Nicht zutreffend.

6.    Hinweise


Nicht zutreffend.

Neueste Medien
Rundschreiben des Ministeriums für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung
pdf - 2.09 MB
Webinar Klimapakt - Naturpakt (11. Dezember 2020)
Präsentation des Ministeriums für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung
pdf - 1.56 MB
Liste der Klima-Fachberater
pdf - 309.1 KB
Liste der Basis-Klimaberater
pdf - 318.85 KB