Energiebuchhaltung und Analyse – 8 Punkte

1.    Nationale Rahmenbedingungen

2.    Mögliche Aktivitäten / Inhalte 

a.    Grundvoraussetzungen

Hauptaktivität 1: Energiebuchhaltung

  •    Die Energie- und Wasserverbräuche für allen neuen Gebäude sowie für alle größeren Bestandsgebäude (über 1.000m2 EBF) werden monatlich abgelesen und ausgewertet.
  •   Jährliches Controlling für alle kleineren Bestandsgebäude (unter 1.000 m2 EBF)
  •    Die Verbräuche werden nach Nutzungsart (gemäß EnerCoach) digital erfasst (nach Möglichkeit Smart Metering einsetzen). 

Kommunikation und Partizipation

  •   Der Gemeinderat, sowie die Hauswarte und / oder Gebäudenutzer erhalten die Auswertung (Feedback zu ihren Bemühungen, die Auswertungen werden miteinander besprochen).

Hauptaktivität 2: Optimierungsmaßnahmen

  •    Beschluss zur Umsetzung von Optimierungs- oder Modernisierungsmaßnahmen auf Basis der einmalig durchzuführenden Überprüfung der Energieeffizienz (bestehend aus der Überprüfung des Wirkungsgrads, der Dimensionierung sowie aus Verbesserungsvorschlägen des Installateurs) und Aufnahme ins Arbeitsprogramm des Klimapakts.
  •    Laufende Betriebsoptimierungen/Optimierung der Gebäudetechnik 
  •     Abschätzung der (kurzfristigen) Energieeinsparpotentiale und der Einsatzmöglichkeiten von erneuerbaren Energieträgern. 

Kommunikation

  •     Die Resultate werden auch den Hauswarten und / oder Gebäudenutzern mitgeteilt.

b.    Weiterführende Schritte 

Zusatzaktivitäten zur Hauptaktivität 1: Energiebuchhaltung

  •   Analyse des Anteils des Stromverbrauchs nach Nutzungsart.
  •    Monatliche Erhebung der Verbräuche

3.    Indikatoren zur Nachverfolgung der Wirkung

Nicht zutreffend.

4.    Hilfestellung / Arbeitswerkzeuge

5.    Praktische Beispiele 

6.    Hinweise

  •     Energiebezugsfläche (EBF) gemäß Anteil der Gemeinde an interkommunalen Gebäuden.
  •     Luftqualitätsmaßnahme
     
Neueste Medien
Rundschreiben des Ministeriums für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung
pdf - 2.09 MB
Webinar Klimapakt - Naturpakt (11. Dezember 2020)
Präsentation des Ministeriums für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung
pdf - 1.56 MB
Liste der Klima-Fachberater
pdf - 309.1 KB
Liste der Basis-Klimaberater
pdf - 318.85 KB