Politische Verankerung der Energie-, Klima- und Ressourcenziele – 6 Punkte

1.    Nationale Rahmenbedingungen


2.    Mögliche Aktivitäten / Inhalte

a.    Grundvoraussetzungen

Hauptaktivität: Erarbeitung und Verabschiedung Leitbild

  • Leitbild ist erstellt und in Kraft gesetzt.

Qualitative Eigenschaften des Leitbilds

Leitbild enthält mit der nationalen Energie- und Klimaschutzpolitik abgestimmte qualitative Aussagen zu:

  • Energiepolitischen Zielsetzungen (Förderung erneuerbare Energien, Steigerung Energieeffizienz)
  • Aussagen zum Klimaschutz 
  • Umgang mit Klimawandelfolgen
  • Mobilität
  • Circular Economy 
  • Suffizienz
  • Abfall- und Ressourcenmanagement
  • Wasserwirtschaft
  • Luftqualität 

Leitbild enthält quantifizierte Mittel und langfristige Zielsetzungen (Absenkpfad konform zur nationalen Klimaschutzpolitik). 

Kommunikation und Partizipation

  • Interne und externe Kommunikation 
  • Einbindung von Bürgern und lokalen Akteuren (z.B. über einen thematischen Workshop). 

b.    Weiterführende Schritte

Regionale Zusammenarbeit
-    Erstellung eines koordinierten regionalen Leitbilds

3.    Indikatoren zur Nachverfolgung der Wirkung

Nicht zutreffend. 

4.    Hilfestellung / Arbeitswerkzeuge

5.    Praktische Beispiele 

6.    Hinweise

  • Das Leitbild bzw. dessen letzte Überarbeitung darf nicht älter als 4 Jahre sein und muss der aktuellen Situation der Gemeinde, auf Basis der Zielstellungen des NECP, Rechnung tragen.
  • Circular Economy Maßnahme
  • Klimaanpassungsmaßnahme
  • Luftqualitätsmaßnahme
Neueste Medien
Arbeitshilfe Energieeffiziente Planung
pdf - 3.14 MB
Rundschreiben des Ministeriums für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung
pdf - 2.09 MB
Webinar Klimapakt - Naturpakt (11. Dezember 2020)
Präsentation des Ministeriums für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung
pdf - 1.56 MB
Liste der Klima-Fachberater
pdf - 309.1 KB